Zahnarztpraxis Brockelmann - Janssen Salzburg

Edith Wörndl

Edith Wörndl

team_platzhalter_w_beitrag-01
Seit 02.01.1987 als zahnärztliche Assistentin tätig. Seit 1983 als zahnärztliche Assistentin in unserer Praxis, Prophylaxeassistentin

Fortbildungen:

Geprüfte Ordinationshelferin Ärztekammer Salzburg, 30.06.1979
Dr. Weber, 10.11.1979 Helferinnen Seminar Modellherstellung
Bockelbrink Dr. München, 28-29.10.1983 Helferinnen Seminar
M.A. Bolten USA, 14.06.1986 Einführung in die myofunktionellen Therapie
Verband deutscher Zahnärzte, 9.11.1990 Umgang mit dem Patienten
Bockelbrink Dr., München, 13.10.1990 Kariesprophylaxe nach Risikobestimmung durch Speicheldiagnostik
Dreitägiger, prakt. Arbeitskurs in der eigenen Praxis, A.Lohner, Instruktorin der Zahnhygieneschule Zürich 1993 Mundhygiene, Zahnsteinentfernung, Wurzelglättung ,Kariesprophylaxe
Scherpf Dr., Deutschland, 1-2.10.1993 Organisierte systematische Individualprophylaxe
Kentler – Koschner Dental, Deutschland, 29.11.1993 Röntgenkurs
Schlager Dr., Wien, 4.02.1994 Fotodokomentation
Dürr – Dental, 14.04.1994 Hygiene – Seminar
Bechtor Jonas Dr., 10.06.1994 Implantate Branemark Systhem für Zahnarzt – Assistentinnen
Kotschy Dr., Wien, 14.10.1994 Parodontologie Symposium
Schuhmann Dr., Deutschland, 26-27.11.1994 Bioresonanztherapie in der Zahnarztpraxis
Murau Hans Prof. Dr., München, 10.05.1995 Ernährung, Ernährungsgewohnheiten
Heckhausen Hans Dipl.Psych., Rosemeir H.R. Prof. Dr., 15-16.09.1995 Patientengespräch
U. Rocker Mikrona, Dentaltechnik, 18.09.1995 Instrumenten Schärfsystem Notfälle in der zahnärztl. Praxis
Axelsson Per Prof. Dr., Schweden, 1-2.03.1996 Neue Aspekte in der Prophylaxe und der regenerativen Parodontologie
Axelsson Per Prof., Schweden, 10.05.1997 Parodontologie und Emdogain
Österreichesche ZÄK, 3.12.1997 Freiwillige Diplomausbildung für Zahnarzthelferin, Diplomierte Zahnarzthelferin
Fortbildungsveranstaltung, Fuschl Sbg., 13-14.06.97 Bedarfgerechte Prophylaxe, eine Herausforderung an das. ganze Team
Axelsson Per Dr., Schweden, 05.1997 Die Regeneration des Attachementes
Dr. Seeher, München, 23.06.1999 Der Implantat Patient
Bockelbrink Dr. Deutschland, 8.04.2000 Das kausale Therapiekonzept
Seemann Rainer Dr., Berlin, 4.11.2000 Halitosis, der Mundgeruch
Univ.Prof.Dr. Mombelli, Genf, 14.10.2000 Medikamentöse Parodontaltherapie
Fa. Bobrich, 16.10.2001 Praxisorientierte Prävention
Saxer Ulrich Prof. Dr., Zürich, 27.09.2003 Hilfe für rauchende Patienten
Jahrestagung der ÖGP, 22.04.2004 Parodontalstatus für die Zahnarztassistentin
Prof. Dr. Jörg Kleinfelder, Niederlande, 21.01.2004 Mikrobiologische Diagnostik und medikamentöse Therapie der Parodontitis
Jahrestagung der österr. Gesellschaft für Parodontologie, 22-25.04.2004
Jahrestagung der österr. Gesellschaft für Parodontologie, 7-10.04.2005
Jahrestagung der österr. Gesellschaft für Parodontologie, 28-30.04.2006
Jahrestagung der österr. Gesellschaft für Parodontologie, 3-5.04.2008
Dr.Birglechner, 15.11.2008 Innovative Diagnostik minimal invasive Therapie
Zahnhygiene Schule Zürich, Prof Saxer, 23.04.2009 Full mouth Desinfection
Jahrestagung der österr. Gesellschaft für Parodontologie, 24-25.04.2009
Jahrestagung der österr. Gesellschaft für Parodontologie, 16-17.04.2010
Dr. Müller Der recall Patient
Dr. Rössler, 18.04.2012 Prophylaxe in jeder Praxis
Europerio 7 Kongress Wien, 6-9.06.2012
Österreichischer Zahärztekongress und Kindersymposium, 20-22.09.2012
Geprüfte Ordinationshelferin Ärztekammer Salzburg, 30.06.1979
Dr. Weber, 10.11.1979 Helferinnen Seminar Modellherstellung
Bockelbrink Dr. München, 28-29.10.1983 Helferinnen Seminar

← Zurück zur Übersicht